Alblinsenschwein

Alblinsenschweine kommen auf die Teller

Logo Alblinsenschwein

Linsen sind als Tierfutter schon zu allen Zeiten zu wertvoll gewesen. Aber was macht man mit den Anteilen, welche unseren Qualitätsanforderungen für Speißeware nicht entsprechen?
Halbierte, zerbrochene oder geschrumpfte Linsen sind nicht verkäuflich und fallen bei der Reinigung der Linsen an, sind aber ein hochwertiges Eiweißfutter für z.B. Schweine und Geflügel.


Um diesen Ausschuss sinvoll zu nutzen, haben verschiedene Bio-Landwirte und Biosphärengastgeber, die Öko-Erzeugergemeinschaft "Alb-Leisa" sowie die Albmetzgerei Failenschmid das Projekt "Alblinsenschwein" gestartet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite

Die Biosphärengastgeber

 

 

Erste kulinarische Ergebnisse können ab sofort in ausgewählten Gaststätten und Metzgereien verkostet und erworben werden.

 

 

 

Kräuterlyoner vom Alblinsenschwein

Kräuterlyoner vom Bio-Alblinsenschwein
In unserem Laden in Lauterach bekommen Sie einen Kräuterlyoner vom Alblinsenschwein.